Geistiges Heilen

Was ist geistiges Heilen?

 

Geistiges Heilen ist ein Angebot an Hilfesuchende, welches gleichberechtigt neben klassischer Schulmedizin und allen ganzheitlichen therapeutischen Angeboten steht.

 

Aufgabe und Ziel ist es, Heilung im ganzheitlichen Sinne zu fördern, die Selbstheilungskräfte anzuregen sowie Menschen beim Wahrnehmen Ihrer Eigenverantwortung zu ermutigen und zu unterstützen.

 

Bei einer Behandlung lässt der Heiler universelle Lebensenergie wie durch einen Kanal durch sich hindurchfließen und versorgt den Körper und das Energiesystem des Patienten mit all seinen Strukturen und Mikrostrukturen mit neuer Lebensenergie.

 

Gefühle und Denkmuster, die sich durch schwierige Lebenssituationen oder traumatische Erlebnisse zu energetischen Blockaden verfestigt haben, können behutsam gefunden und gelöst werden.

 

Einflüsse anderer Menschen, die eigentlich nicht zu uns gehören, und uns immer wieder von unseren eigentlichen Lebenszielen abbringen, werden gespürt und gereinigt. Seelisch-geistige Ursachen von Krankheiten, die einer körperlichen Genesung im Wege stehen, werden präzise und wirkungsvoll behandelt. So wird die körperliche und geistige Gesundheit begünstigt und aktiviert, das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte kommen neu in Schwung.

 

Energiearbeit stärkt außerdem die persönliche innere Wahrnehmung, die Erdung, das Selbstbewusstsein, die innere Führung und mentale Kraft. Sie eröffnet neue geistige Erfahrungen und Perspektiven, und fördert die Einheit und Gesundung aller Ebenen von Seele, Geist und Körper.

 

Die Anwendungsgebiete sind überaus vielfältig - es kann sowohl jede andere Therapie ergänzen als auch eigenständig angewandt werden. Energetisches Heilen kann zu einer tiefen Klärung, Entspannung und Heilung auf allen körperlichen, seelischen und geistigen Ebenen beitragen. Sie ist daher als persönliche Begleitung und Unterstützung zu empfehlen:

 

beim Wunsch nach Heilung im ursächlichen, ganzheitlichen Sinne

  • zur Stärkung des Immunsystems
  • zur Prävention von Beschwerden
  • zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • bei Ängsten, innerlicher Unruhe, Stress
  • bei Depressionen, Energiedefizit, Burnout
  • für tiefes Wohlbefinden und Entspannung
  • bei Kopfschmerzen, Migräne
  • bei Wechseljahresbeschwerden
  • bei akuten sowie chronischen Schmerzen oder Erkrankungen
  • bei psychosomatischen Erkrankungen
  • bei emotionalen Problemen
  • nach traumatischen Erlebnissen
  • bei Schlafstörungen, Einschlafproblemen
  • zur Neuorientierung in Krisen
  • zur Stabilisierung in schwierigen Lebenssituationen
  • zur Regeneration nach Krankheit
  • als spirituelle Wegbegleitung und Selbsterfahrung
  • als Anleitung zur Selbsthilfe im Alltag